Marco Mehlitz ins Präsidium der SPIO gewählt!

Die Mitgliedsverbände der Spitzenorganisation der Filmwirtschaft e.V. (SPIO) haben auf ihrer Mitgliederversammlung am 30. November Marco Mehlitz vom Verband der Deutschen Filmproduzenten e.V. (VDFP) als neues Mitglied ins Präsidium gewählt. Mehlitz, Vorstandsmitglied des VDFP und Geschäftsführer von Lago Film, produzierte zuletzt Fatih Akins „Tschick“ und freut sich auf die neuen Aufgaben: „In der SPIO sind alle entscheidenden Verbände der deutschen Filmwirtschaft vereinigt. Hier können wir im geschützten Raum Ideen und Vorschläge diskutieren, Problemlösungen erarbeiten und richtungsweisende Impulse geben, die von der ganzen Branche getragen werden können. Als Vertreter des Verbandes der Filmproduzenten freue ich mich auf einen intensiven Austausch und auf die Aufgaben, die anstehen oder entstehen werden, um die Filmproduktion und -verwertung in Deutschland zukunftssicher und partnerschaftlich im Interesse aller zu gestalten.“ 

Unknown.png