Nominierungen für `Förderpreis Neues Deutsches Kino` beim Filmfest München

Der Förderpreis Neues Deutsches Kino ist mit insgesamt 70.000 Euro einer der höchstdotiertesten Nachwuchspreise in Deutschland. Ausgezeichnet werden die besten Leistungen in der Reihe Neues Deutsches Kino in den Kategorien `Beste Regie`, Bestes Drehbuch`, `Beste Produktion`und die `Beste schauspielerische Leistung` auf dem FILMEST MÜNCHEN.

Drei Filme mit Preischancen stammen oder entstanden mit Beteiligung von Mitgliedern des VDFP:

"Lomo - The Language of many Others", eine Produktion der Basis Berlin Filmproduktion, ist nominiert in den Bereichen Regie - Julia Langhof -,`Produktion - Eva Kemme -, `Drehbuch` - Thomas Gerhold - und `Schauspiel`- Jonas Dassler und Eva Nürnberg.

"Lucky Loser", eine Produktion der Neue Schönhauser Filmproduktion von Boris Schönfelder nimmt in den Bereichen `Regie` und `Drehbuch - Nico Sommer - und `Schauspiel` - Emma Bading und Elvis Clausen teil.

"Die Vierhändige", ein Film, an der VDFP-Mitglied Niama Film als Korpduzent beteiligt ist, ist ebenfalls für `Regie` und `Drehbuch` - Oliver Kienle -, Produktion` - Markus Reinecke - und `Schauspiel`- Frida-Lovisa Hamann - nominiert.

Die Preisverleihung findet am Freitag, 30. Juni um 20 Uhr in der Hochschule für Fernsehen und Film München statt.

Lomo - The Language of many Others

Lomo - The Language of many Others

Lucky Loser

Lucky Loser

Die Vierhändige

Die Vierhändige